Deprecated: Non-static method nggGallery::get_theme_css_file() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w00901a0/vogt/wp-content/plugins/nextgen-gallery/nggallery.php on line 300

Deprecated: Non-static method nggGallery::get_theme_css_file() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w00901a0/vogt/wp-content/plugins/nextgen-gallery/nggallery.php on line 300
16.02.2010

Wieder im Wasser


Deprecated: Non-static method nggGallery::get_option() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w00901a0/vogt/wp-content/plugins/nextgen-gallery/lib/shortcodes.php on line 41

Der Kran bringt die SunSuLa wieder zurück ins Wasser

Der Kran bringt die SunSuLa wieder zurück ins Wasser

Seit gestern ist die SunSuLa wieder in ihrem Element. In der vergangenen Woche haben wir bei relativ schlechtem Wetter mit viel Sturm und Regen sehr viel gearbeitet und geschafft. Dem Unterwasserschiff haben wir zusammen mit Karl einen neuen Anstrich mit Spezialfarbe gegen Bewuchs verpasst. Den Rumpf haben wir mit Spezialreiniger gereinigt (da setzen sich jede Menge Algen im doch schon etwas älteren Lack fest) und dann zusammen mit Karl poliert. Karl: Herzlichen Dank für Deine liebe und fachkundige Hilfe!!!

Außerdem haben wir das Deck gestrichen –das hatten wir schon erzählt. Wir hatten ja auch bereits über das benachbarte Riesenstahlboot berichtet. Es kam, wie wir es befürchtet hatten. Der Sturm hat reichlich Stahlstaub auf unser frisches weißes Deck geweht, der Regen hat ihn dann direkt in Rost verwandelt. Echt Pech!!! Jetzt haben wir lauter kleine Rostspots auf dem Deck. Der Eigner der Stahlyacht hat uns zugesagt, dass er den Schaden regulieren wird. Wir treffen uns morgen mit ihm, mal schauen, was daraus wird..

Das Streichen des Unterwasserschiffes ist eine durchaus sportliche Angelegenheit!

Das Streichen des Unterwasserschiffes ist eine durchaus sportliche Angelegenheit!

Mr. Mehmet hat inzwischen die neue Wellenanlage eingebaut (Propellerwelle mit Schaft und verschiedenen Lagern und Dichtungen) , sehr aufwendig und knifflig bei unserem Simmering - Ölsystem. Da waren wir natürlich gestern aufgeregt, als wir, wieder im Wasser, zur Probefahrt starteten. Ohje – was sollen wir Euch sagen? DAS GEKLAPPER IST IMMER NOCH DA!!! Das ist so laut, dass Vorübergehende es mit einem erstaunten “OHH,was ist denn das?” kommentieren.  Verzweiflung auf allen Seiten. Uns zieht das Ganze langsam die Schuhe aus, der Mechaniker ist ebenfalls reichlich verzweifelt. Er sagte, so ein Theater hat er höchstens einmal in zehn Jahren. Für diese Statistik hätte er sich eigentlich ein anderes Boot aussuchen können…

Jetzt kamen er und seine Männer  heute wieder, haben  die Schwungscheibe ausgebaut und untersucht sowohl diese, als auch die Verbindung zum Motor und die Kurbelwelle. Bei verschiedenen Versuchen gab es beim Einkuppeln immer noch dieses laute Geklapper. Was anderes bleibt eigentlich nicht mehr … das haben wir allerdings letztes Mal schon gedacht. Also, hofft mit uns, dass das alles irgendwann mal ein Ende hat.

Auf der anderen Seite sind wir sehr dankbar, es sind nur materielle Probleme. Wir sind gesund, verstehen uns sehr sehr gut, unserer Familie geht es gut und wir haben, einmal abgesehen vom gerade Berichteten, ein wunderbare Zeit miteinander, heute sogar bei Sonnenschein.

Wenn´s was Neues gibt, melden wir uns wieder!

Erstmal was Essen - das ist Thomas Spezialbrot, das Rezept gibt es bei den <a href=

Die Kommentare sind geschlossen.